Grüner Tee – Ein Fettkiller

Grüner Tee – Ein Fettkiller

Grüner Tee steht vor allem in Japan, Indien und in China ganz oben auf der Liste. Der Tee wird hier literweise getrunken. Schwarzer und grüner Tee stammen zwar von derselben Teepflanze, doch beim grünen Tee werden die Teeblätter nicht fermentiert. Das bedeutet, dass sie nur geröstet und gedämpft werden. Auf diese Weise bleiben die sekundären Pflanzenstoffe, die in den Blättern aufzufinden sind, besser enthalten. Und genau diese sekundären Pflanzenstoffe sorgen dafür, dass grüner Tee zum Abnehmen verwendet werden kann.

Wie hilft grüner Tee beim Abnehmen?

Die im grünen Tee enthaltenen Pflanzenstoffe sind auf eine unterschiedliche Art und Weise für die Fettverbrennung zuständig. Dazu zählen beispielsweise Catechine und Koffein, mit denen die Fettverbrennung angeregt wird. Darüber hinaus stabilisiert grüner Tee die Darmflora und sorgt somit indirekt für eine optimale Ausgewogenheit der Darmpilze. Mit grünem Tee wird außerdem die Verbrennung des bestehenden Fettgewebes gefördert, da die Nahrungsenergie in Körperwärme umgewandelt wird. Hierbei handelt es sich um thermogene Substanzen, die für die Verbrennung der Kalorien und für die Erhöhung der Stoffwechselrate zuständig sind. Des Weiteren sorgt der Tee für eine langsamere Freisetzung von Kohlenhydraten. Der Insulinspiegel bleibt somit stabil und wirkt dem Zunehmen entgegen.

Wie wird der Tee zubereitet?

Für die Zubereitung wird aufgekochtes Wasser für circa 5 Minuten auf 80 bis 85 Grad abgekühlt, da der Tee sonst bitter schmeckt. Damit werden die Blätter übergossen. Pro Tasse wird etwa ein Teelöffel grüner Tee benötigt. Es sollten vor allen Dingen Blätter und nicht Beutel bevorzugt werden, da sie mehr Flavanole enthalten. Je länger der Tee zieht, desto mehr steigt die Menge der sekundären Pflanzenstoffe. Auf diesem Wege steigt auch die Möglichkeit abzunehmen. Den Tee sollte man daher mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Innerhalb von 10 Minuten nach dem Aufgießen sollte der Tee getrunken werden. Der Körper kann ihn bei dieser Temperatur am besten aufnehmen und der Tee kann somit seine effektivsten Wirkstoffe entfalten.

Wie oft am Tag sollte man ihn trinken?

Um mit grüner Tee abnehmen zu können, sollten mindestens zweimal täglich jeweils 0,4 Liter Tee getrunken werden. Hervorzuheben ist vor allen Dingen eine Kombination aus verschiedenen Sorten von Grüntee. Die Sorte Gyokuro sollte am Morgen, Sencha am Mittag und Bancha am Abend getrunken werden. Die Sorte Matcha hingegen sollte man 2 bis 3 Mal pro Woche konsumieren. Es empfiehlt sich, die handelsüblichen Sorten von Grüntee rund 1 Liter am Tag zu trinken.

Von der Abnehmkur mit grünem Tee sollte man allerdings keine Wunder erwarten. In den ersten Wochen können lediglich nur kleine Erfolge verzeichnet werden. Die positiven Eigenschaften des Tees machen sich erst nach ungefähr 2 Monaten in einem größeren Ausmaß bemerkbar. Dank der vielen pflanzlichen Inhaltsstoffe kann grüner Tee zum Abnehmen helfen. Besonders hilfreich ist hier die Tatsache, dass der Tee appetitzügelnd wirkt, den Körper entwässert und den Stoffwechsel anregt. Grüner Tee, eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung können der Schlüssel zum Traumgewicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

6 + sechzehn =