Wie Du mit einer Internetseite Geld verdienen kannst. Tipps und Anregungen.

Wie Du mit einer Internetseite Geld verdienen kannst. Tipps und Anregungen.

Wie Du im Internet Geld verdienen kannst

Du hast Dich schon oft gefragt, wie Du im Internet Geld verdienen kannst? So viele Leute erzählen Dir immer wieder, dass das Internet eine echte Goldgrube ist. Doch niemand kann Dir genau sagen, wie das nun tatsächlich funktioniert mit dem Geldverdienen im Internet? Hier erfährst Du kostenlos, wie Du mit einer Internetseite auch heute noch gutes Geld verdienen kannst.

Betreibe eine eigene Internetseite und platziere dort Werbebanner

Es ist recht einfach, eine eigene Internetseite zu betreiben und damit Geld zu verdienen. Zunächst benötigst Du hierfür eine Internetadresse, auch Domain genannt, und den dazugehörigen Speicher zur Ablage der Seiten und Grafiken. Beides erhältst Du bereits für geringe monatliche Gebühren bei sogenannten Webhostern. Diese bieten in der Regel Komplettpakete an, bei denen Du Dich um die technischen Fragen so gut wie gar nicht kümmern musst. Kostenlose Programmierlösungen für die Erstellung von Internetseiten, wie zum Beispiel WordPress, machen die Einrichtung der eigenen Webseite enorm einfach. Die Installation erfolgt fast voll automatisch und die Einrichtung der Seite selbst ist kinderleicht.

Nach der Installation musst Du Deine Internetseite mit Inhalten füllen, die Besucher möglichst häufig und wiederkehrend auf Deine Seite bringen. Es ist ganz egal, ob Du dafür einen Blog über ein tolles Thema führst und immer wieder neue Artikel veröffentlichst oder ob Du eine Seite mit interessanten Informationen zu aktuellen Themen unterhältst. Du kannst außergewöhnliche Kochrezepte vorstellen, über besondere Kosmetiktipps oder Deinen Alltag im Fitnessstudio berichten. Schreibe etwas Lustiges über das tägliche Politikgeschäft oder beschäftige Dich auf Deiner Webseite seriös mit Themen rund um die Börse und die Welt der Aktien und Optionsscheine. Wichtig ist nur, dass Du etwas Interessantes zu bieten hast. Etwas, dass die Internetnutzer zu Besuchern Deine Webseite macht.

Doch wie kannst Du mit Deiner eigenen Internetseite Geld verdienen?

Der reine Besuch eines Internetnutzers auf Deiner Webseite bringt Dir natürlich erstmal gar nichts, denn niemand zahlt Dir etwas für das Lesen Deiner Artikel. Du musst neben den Texten und Fotos auf Deiner Seite Werbebanner installieren, damit Du damit Geld verdienen kannst. Hierfür stehen Dir zwei grundsätzlich unterschiedliche Werbepartner zur Verfügung.

Werbedienste: Als Partner eines sogenannten Werbedienstes bindest Du Werbebanner auf Deiner Webseite ein, die von diesem Dienst geliefert werden. Du verdienst Geld, wenn Deine Seitenbesucher auf diese Banner klicken und so auf die beworbenen Seiten gelangen. Anhand Deines Seiteninhaltes liefert der Werbedienst thematisch passende Werbebanner. Beim Aufruf der Seiten über den Mausklick auf das Banner wird im entsprechenden Link Deine persönliche ID mitgeliefert.

Hierdurch lässt sich der Mausklick auf das Werbebanner Deinem Account zuordnen und Du erhältst die Gutschrift in Deinem Account bei dem Werbedienst. Sobald Du damit einen bestimmten Geldbetrag erreicht hast, kannst Du die Überweisung auf Dein Bankkonto beantragen.

Affiliate-Programme: Auch bei einem Affiliate-Programm integrierst Du Werbebanner auf Deiner Seite. Du bestimmst hierbei im Voraus, für welche Werbepartner Du Werbung machen möchtest. Betreibst Du beispielsweise einen Reiseblog, eignen sich Werbebanner von Reiseagentur zum Einsatz auf Deiner Seite. Im Gegensatz zu den Bannern der Werbedienste verdienst Du jedoch in der Regel bei einem Affiliate-Programm kein Geld durch den bloßen Mausklick auf die Werbebanner. Eine Vergütung erfolgt dann, wenn der Besucher der beworbenen Seite dort einen Umsatz tätigt. Dein Verdienst ist ein bestimmter Prozentsatz an diesem Umsatz oder ein bestimmter Geldbetrag in Abhängigkeit von dem tatsächlich verkauften Produkt. Neue Online Casinos bieten für die banner-Platzierung viel Geld und werben hier mit kostenlosen Freispielen, Startguthaben oder anderen Bonus-Aktionen.

Ob es für Dich lukrativer ist, die Werbebanner eines Werbedienstes auf Deiner Seite zu integrieren oder dort die Banner eines Affiliate-Programms anzuzeigen, hängt von der Art Deiner Seitenbesucher ab. Geht es auf Deiner beispielsweise um Produkte und Ratschläge zu diesen Produkten, könnten Deine Seitenbesucher eher geneigt sein, tatsächlich anschließend auf der Seite des Affiliate-Programms einzukaufen. Dann kann eine entsprechende Provision unter Umständen höher sein als unzählige Klicks auf die Banner eines Werbedienstes.

Besteht der Inhalt Deiner Seite eher auf Informationen zu aktuellen Themen, könnte die Zusammenarbeit mit einem Werbedienst für Dich zu höheren Einnahmen führen. Deine Seitenbesucher möchten dann nämlich in der Regel etwas lesen und Informationen erhalten. Der Kauf eines bestimmten Produkts ist zu diesem Zeitpunkt von Ihnen nicht vorgesehen. Sie sind aber bereit, auf einen Werbebanner zu klicken um auf der nachfolgenden Seite weitere Informationen zu bekommen.

Die Einbindung der Banner der beiden Dienste ist denkbar einfach. Der Werbepartner stellt Dir einen Quellcode zur Verfügung. Diesen musst Du nur in Deine Seite integrieren. So kannst Du direkt nach dem Einfügen der Werbebanner im Internet Geld verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*